Download Die Organisation der Zeitungsredaktion: Wie sich by Christoph Moss PDF

By Christoph Moss

Dr. Christoph Moss, Dipl.-Kfm., ist verantwortlicher Wirtschaftsredakteur bei den Ruhr-Nachrichten Dortmund und promovierte bei Professor Dr. Jürgen Heinrich am Institut für Journalistik der Universität Dortmund.

Show description

Read or Download Die Organisation der Zeitungsredaktion: Wie sich journalistische Arbeit effizient koordinieren läßt PDF

Best german_7 books

Selbstorganisation, Verantwortung, Gesellschaft: Von subatomaren Strukturen zu politischen Zukunftsvisionen

"Selbstorganisation und Verantwortung" - ein eigenartiger Tite! . Gibt es das iiberhaupt, Selbstorganisation? Widerstrebt es nicht im tiefsten unserem, vielleicht auch speziell dem deutschen Denken, daB sich Dinge sozusagen von alleine organisieren, daB sich spontan Strukturen bilden, ohne Vorgaben von auBen?

Modernisierung der Berufsbildung in Europa: Neue Befunde wirtschafts- und berufspädagogischer Forschung

Die Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft hat ihre Frühjahrstagung im Jahre 2000 am 30. und 31. März an der Friedrich-Schiller-Universität Jena durchgeführt. Die Programmgestaltung und Ausrichtung erfolgten durch den Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik.

Additional info for Die Organisation der Zeitungsredaktion: Wie sich journalistische Arbeit effizient koordinieren läßt

Sample text

Am weitesten ausgebildet ist die Stab-Linien-Organisation mit Stabshierarchie (vgl. Abb. 10). Hier konnen die Stabe auf den unteren Bbenen fachlich einem Zentralstab und disziplinarisch einer Instanz untergeordnet werden. Grundsatzlicb ist die Bildung von Stabsstellen in jeder Organisationsform denkbar. 37 (S~ }-.... _ _ _V_nte_m_e_hme-r-ns_Ie_itu_n_g_ _ , (Smb }- '--__~ Abb. 135). Kritiker des Konzepts bemangeln allerdings, daB die Existenz von Stabsstellen fUr Reibungen mit den entscheidungsbefugten Linienstellen sorgen konne (vgl.

B. Simulation, Layout-Planung, Konstruktion) am PC moglich. Bei Arbeiten der Aufgabentypen 1 und 2 wirken neue Technoiogien eher unterstiitzend als substituierend. Routinearbeiten yom Aufgabentyp 3 sind dagegen am leichtesten automatisierbar. Grundsatzlich konnen Aufgabentypen auf allen Ebenen der Organisation durch den Einsatz neuer Technologien verandert werden. Besonders trifft dies aber auf Realisationsstellen sowie das mittlere Management zu. Der Einsatz neuer Technoiogien tragt zu einer Integration von Teilaufgaben bei.

Mit Hilfe von Biiroinformationssystemen wird die bis dato zentrale Verarbeitung von Daten und Informationen dezentralisiert. Am Arbeitsplatz ist dadurch die Informationsverarbeitung am PC moglich (z. B. vernetzt, mit Zugriff auf einen Zentralrechner oder isoliert). SchlieBlich beschrankt sich die Computerunterstiitzung nicht nur auf die Routinisierung von Arbeitsablaufen. Vielmehr wird kreatives Arbeiten (z. B. Simulation, Layout-Planung, Konstruktion) am PC moglich. Bei Arbeiten der Aufgabentypen 1 und 2 wirken neue Technoiogien eher unterstiitzend als substituierend.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 35 votes