Download Das Auge des Leoparden by Robert Dölle, Henning Mankell, Der Hörverlag PDF

By Robert Dölle, Henning Mankell, Der Hörverlag

Eigentlich hatte der junge Mann nur eine kurze Reise nach Afrika machen wollen, aber dann warfare er neunzehn Jahre geblieben. Statt in Uppsala sein Jurastudium zu beenden, übernimmt er in Lusaka die Hühnerfarm einer weißen Engländerin, deren Mann im Busch verschollen ist. Doch nach einem schrecklichen Anschlag auf seine Nachbarn mehren sich die Zeichen, dass die Reformpläne des jungen Mannes gefährliche Gegner haben.

Show description

Read or Download Das Auge des Leoparden PDF

Best german_1 books

Das Auge des Leoparden

Eigentlich hatte der junge Mann nur eine kurze Reise nach Afrika machen wollen, aber dann struggle er neunzehn Jahre geblieben. Statt in Uppsala sein Jurastudium zu beenden, übernimmt er in Lusaka die Hühnerfarm einer weißen Engländerin, deren Mann im Busch verschollen ist. Doch nach einem schrecklichen Anschlag auf seine Nachbarn mehren sich die Zeichen, dass die Reformpläne des jungen Mannes gefährliche Gegner haben.

Extra resources for Das Auge des Leoparden

Sample text

Als die morgendliche Hitze unerträglich zu werden droht, erreicht der Zug schaukelnd Kitwe. »Begleiten Sie uns«, sagt Ruth Masterton. « 59 EINES TAGES brachte Janine ihnen das Tanzen bei. Die Leute erwarten von ihr, daß sie jammert und klagt, doch sie ist einen anderen Weg gegangen und sucht ihr Heil in der Musik. Sie beschließt, die Qual, die so tief in ihren Körper eingeschnitten ist, in Musik umzusetzen. In Hamrins Musikgeschäft erwirbt sie eine Posaune und übt täglich. Bis zuletzt versucht Hurra-Pelle sie zu einem gefälligeren Instrument zu überreden, einer Gitarre, einer Mandoline, eventuell auch einer kleineren Baßtrommel.

Müssen die Probleme der Schwarzen vielleicht von Schwarzen und die der Weißen von Weißen gelöst werden? »Wir haben Freunde in Kalulushi«, sagt Werner Masterton. »Ich werde Sie zu Ihnen fahren. « »Das kann ich nicht annehmen«, antwortet Hans Olofson. 53 »Nehmen Sie es ruhig an«, sagt Ruth Masterton. »Wenn wir wazungu einander nicht helfen, wer soll es dann tun. Oder glauben Sie, einer der Schwarzen, die hier auf dem Dach hocken, würde Ihnen behilflich sein? « Ruth Masterton holt Essen aus einer Tasche, und das Ehepaar lädt Hans Olofson ein, mit ihnen zu essen.

Am unverständlichsten und gleichzeitig beunruhigendsten ist, daß Janine ein solches Doppelleben führen kann. Barfuß auf dem Küchenfußboden tanzen, Schnaps im Schrank. Die harten Bänke in Hurra-Pelles Kirche. Aber ihre religiöse Umkehr ist nicht gespielt. Gott hat einen festen Platz in ihrem Herzen. Ohne die Gemeinschaft, die ihr die Kirchengemeinde damals bot, wäre sie nicht mehr am Leben. Das bedeutet noch lange nicht, daß sie sich zu allen Auffassungen der Gemeinde bekennt. Geld zu sammeln, um Missionare zu entfernten afrikanischen Bantuvölkern zu schicken, ist in ihren Augen nicht nur sinnlos, sondern auch ein schwerwiegender Verstoß gegen das Gebot, nach dem der Glaube stets freiwillig sein muß.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 24 votes