Download Corpuscles and Radiation in Matter II / Korpuskeln und by S. Flügge (eds.) PDF

By S. Flügge (eds.)

Show description

Read Online or Download Corpuscles and Radiation in Matter II / Korpuskeln und Strahlung in Materie II PDF

Best encyclopedia books

Extra info for Corpuscles and Radiation in Matter II / Korpuskeln und Strahlung in Materie II

Sample text

Beim StoB zwischen Elektronen und Moleklilen gibt es keine der Umladung analoge Wechselwirkung. Ziff. 16. 29 Herstellung und Nachweis von Ionenstrahlen. E. zu einer Anregung oder Ionisierung des gestoBenen Molekuls fUhren. Die Ionisierungswahrscheinlichkeit wird mit abnehmender Ionenenergie rasch klein. 1m folgenden werden nur die Messungen des Gesamtquerschnitts, die Untersuchungen der Streuung von Ionen und die Umladungsmessungen ausfUhrlich behandelt. StoBe zwischen Ionen und Molektilen unterscheiden sich wesentlich von St6Ben zwischen Elektronen und Molektilen.

37 au. b. Mittlere Energic elastisch gestreuter Protonen als Funktion des Streuwinkels; gemessen: 00, berechnet: ; vgl. Text. Sie zeigen die auBerordentlich starke Streuung unter klein en Winkeln, auf die schon mehrfach hingewiesen wurde. Ganz entsprechende Winkelverteilungen findet ROUSE [106J bei der Streuung von K+-Ionen in Argon (Fig. 40). Die Kurven der Fig. 39 und 40 beziehen sich auf das Laborsystem (ruhendes Gas); will man sie mit theoretisch berechneten Kurven vergleichen, so rechnet man sie auf ruhenden Schwerpunkt urn.

1m Gegensatz zur Streuung liegen Uber die Umladung langsamer Ionen zahlreiche Untersuchungen vor. Alle Versuchsanordnungen enthalten notwendigerweise eine Fig. 43. Anordnung von KALLMANN Ionenquelle (vgl. Ziff. 16) und ein analysierendes und ROSEN liir Umladungsmcssungen. Magnetfeld (vgl. B. Fig. 27). 1m eigentlichen MeBraum werden dagegen von Fall zu Fall abweichende Anordnungen verwendet, deren wichtigste Typen in Fig. 43 bis 47 zusammengestellt sind. : p "'-- ~I_______________ L" =:J -----;l draM ~ Fig.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 32 votes