Download Chefsache Finanzen in Einkauf und Supply Chain: Mit by Alwin Locker, Pan Theo Grosse-Ruyken PDF

By Alwin Locker, Pan Theo Grosse-Ruyken

Einkaufs- und provide Chain administration sind Goldgruben für das Top-Management. Sie bergen signifikante Wertpotenziale, die mit innovativen Finanzkonzepten erschlossen werden können. Das Praxishandbuch zeigt Ihnen eindrucksvoll die Potenziale der Integration von Finanzen ins Einkauf- und offer Chain administration in Ihrem Unternehmen. Es gibt Ihnen effektive Werkzeuge und umsetzbare Handlungsempfehlungen an die Hand, Finanzhebel in Einkauf und provide Chain zu nutzen und erfolgreich Millionenwerte zu aktivieren.

Die Autoren beschreiben mit praxisbewährten und innovativen Gestaltungsansätzen die Anwendung von Finanzaspekten in Einkaufs- und provide Chain Strategien, im functionality- und im Risikomanagement. Damit wird Einkauf und offer Chain in Ihrem Unternehmen zur Chefsache, die das Top-Management und die Shareholder überzeugt.

Unternehmensbeispiele zu den jeweiligen Ansätzen vertiefen die Gestaltungsempfehlungen und erhöhen den Praxisbezug.

Show description

Read Online or Download Chefsache Finanzen in Einkauf und Supply Chain: Mit Strategie-, Performance- und Risikokonzepten Millionenwerte schaffen PDF

Similar german_7 books

Selbstorganisation, Verantwortung, Gesellschaft: Von subatomaren Strukturen zu politischen Zukunftsvisionen

"Selbstorganisation und Verantwortung" - ein eigenartiger Tite! . Gibt es das iiberhaupt, Selbstorganisation? Widerstrebt es nicht im tiefsten unserem, vielleicht auch speziell dem deutschen Denken, daB sich Dinge sozusagen von alleine organisieren, daB sich spontan Strukturen bilden, ohne Vorgaben von auBen?

Modernisierung der Berufsbildung in Europa: Neue Befunde wirtschafts- und berufspädagogischer Forschung

Die Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft hat ihre Frühjahrstagung im Jahre 2000 am 30. und 31. März an der Friedrich-Schiller-Universität Jena durchgeführt. Die Programmgestaltung und Ausrichtung erfolgten durch den Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik.

Extra resources for Chefsache Finanzen in Einkauf und Supply Chain: Mit Strategie-, Performance- und Risikokonzepten Millionenwerte schaffen

Sample text

Lange waren Einkauf und Supply Chain Management reduziert auf reines Kostenmanagement. Leistungsziele in Qualität und Service, zugeschnitten auf die unterschiedlichen Produktmerkmale und Kundenbedürfnisse, kamen in ihren Strategien kaum vor. Damit werden große Potenziale nicht genutzt. Der Schlüssel bei der Ableitung von Einkaufs- und Supply-ChainStrategien aus der Wettbewerbsstrategie des Unternehmens ist die Segmentierung der Supply Chain. Best Practice-Unternehmen, die ihre Supply Chain konsequent segmentieren und an den Produktmerkmalen ausrichten, erzielen überdurchschnittliche Resultate.

Eine enge Zusammenarbeit der Finanzabteilung mit Einkaufs- und Supply Chain-Abteilungen ist eine Ausnahme. Die Finanzorganisationen unterstützen Einkaufs- und Supply Chain-Verantwortliche in der Kosten-, Cashflow oder Working Capital-Planung in nur 10 % der Unternehmen (Aberdeen Group 2005). Das Ausmaß der Finanz- und Controlling-Themen ist unternehmensspezifisch zu definieren und kann aus dem Wertsteigerungs-Modell abgeleitet werden. Die wesentlichen Konzepte mit Finanzausrichtung in Einkauf und Supply Chain sind: Strategische Planung, Kosten-, Working Capital-, Supply Chain Finance-, Risiko-Management und Controlling & Reporting.

Lohn der Mühe: Die Verleihung des Supply Chain Award 2009 an Henkel. Festo, weltweit führender Anbieter pneumatischer und elektrischer Technologie für Fabrik- und Prozessautomatisierung, setzt auf Reaktionsschnelligkeit: Hochverfügbarkeitsstrategie ist das Prinzip von Festo. Konkret bedeutet dies, schnell, flexibel, transparent und sicher zu sein. Hauptbestandteil dieser sehr reaktionsschnellen Supply Chain sind Global 20 1 Finanzen in Einkauf und Supply Chain Production Centers sowie Regional Service Centers weltweit.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 28 votes