Download Effizient studieren: Wirtschaftswissenschaften an by Prof. Dr. Hans-Werner Stahl, Prof. Dr. Wolfgang W. Stahl PDF

By Prof. Dr. Hans-Werner Stahl, Prof. Dr. Wolfgang W. Stahl (auth.)

Die Professoren Hans-Werner und Wolfgang Stahl sind ausgewiesene Wissenschaftler und erfahrene Dozenten an der foreign renommierten Fachhochschule Reutlingen.

Show description

"Download Effizient studieren: Wirtschaftswissenschaften an by Prof. Dr. Hans-Werner Stahl, Prof. Dr. Wolfgang W. Stahl PDF"

Download Dienstleister als Sponsoren: Imageprofilierung durch by Christoph Bassenge PDF

By Christoph Bassenge

Die spezifischen Eigenschaften von Dienstleistungen (Immaterialität, Synchronität von Ausführung und Inanspruchnahme) stellen besondere Anforderungen an die Kommunikationspolitik von Dienstleistungsanbietern und begründen die Notwendigkeit einer zielgerichteten Einflussnahme auf die unternehmensrelevanten photographs. Auf der Grundlage zahlreicher Beispiele aus der Praxis untersucht Christoph Bassenge die bedeutende Rolle des Sport-Sponsoring beim Abbau dienstleistungsspezifischer Kommunikationsprobleme. Er analysiert die Entscheidungstatbestände bei der systematischen Planung eines kommunikativen Engagements im recreation und zeigt mögliche Entscheidungsalternativen auf. Gestaltungsmöglichkeiten und Wirkungspotenziale einer Reihe wichtiger Sponsoring-Maßnahmen sowie deren innerbetriebliche Motivationswirkungen werden detailliert erörtert.

Show description

"Download Dienstleister als Sponsoren: Imageprofilierung durch by Christoph Bassenge PDF"

Download Publizistik im vernetzten Zeitalter: Berufe — Formen — by Beatrice Dernbach, Manfred Rühl, Anna Maria Theis-Bergemair PDF

By Beatrice Dernbach, Manfred Rühl, Anna Maria Theis-Bergemair

Beatrice Dernbach ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft/Journalistik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Professor Dr. Dr. Manfred Rühl ist Ordinarius am Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft/Journalistik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.
Dr. Anna-Maria Theis-Berglmair ist Professorin für Kommunikationswissenschaft/Journalistik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Show description

"Download Publizistik im vernetzten Zeitalter: Berufe — Formen — by Beatrice Dernbach, Manfred Rühl, Anna Maria Theis-Bergemair PDF"

Download Unternehmerisches Preisänderungsverhalten: Dimensionen, by Thomas R. W. Schmidt PDF

By Thomas R. W. Schmidt

Bei Preisänderungsentscheidungen in Unternehmen ist die Antizipation von Kundenreaktionen auf Preisänderungen zentraler Bestandteil der Überlegungen des Managements. Thomas R.W. Schmidt untersucht, welche Informationen Preisentscheider zur Antizipation von Kundenreaktionen auf Preisänderungen nutzen und welche Kontextfaktoren auf die Informationsnutzung wirken. Er berücksichtigt dabei neben klassischen Antizipationsmöglichkeiten, wie Preisabsatzfunktion und Preiselastizitäten, Erkenntnisse der verhaltenswissenschaftlichen Preisforschung, die ebenfalls zur Antizipation von Kundenreaktionen genutzt werden können.​

Show description

"Download Unternehmerisches Preisänderungsverhalten: Dimensionen, by Thomas R. W. Schmidt PDF"

Download Gleitende Arbeitszeit und Pauschallohn: Beiträge zur by Prof. Dr. August Marx, Dipl.-Kfm. Dr. G. Reber MBA, PDF

By Prof. Dr. August Marx, Dipl.-Kfm. Dr. G. Reber MBA, Dipl.-Kfm. Dr. H. J. Ehreiser, Dipl.-Kfm. K. Bohl (auth.)

So akut die Bemühungen sind, das latente Spannungsverhältnis zwischen den Sozialpartnern zu lockern, so alt sind dennoch ihre Wurzeln. Hervorzuheben ist das größere soziale Verständnis, das der Gesetzgeber, aber auch der Unternehmer seit Jahrzehnten den Mitarbeitern entgegenbringen. Dabei ist es zunächst unerheblich, ob dieses soziale Verständnis nur die Folge zuneh­ mender Macht der Arbeitnehmer ist, aufgrund deren die sozialen Gegensätze gemildert werden konnten und noch weiter gemildert werden, oder die Folge eines einschneidenden Gesinnungswandels auf seiten der Arbeitgeber. Zu­ sagen auf vielen Gebieten des Arbeitsvertrages, wie übertarifliche Löhne, freiwillige Sozialleistungen, Möglichkeiten betrieblicher und überbetrieb­ licher beruflicher Förderungsmaßnahmen werden gewährt, Teilzeitbeschäfti­ gung und Kleinkinderverwahrung "in Kauf genommen". Stets ist das Be­ streben maßgebend, den kontinuierlichen Ablauf des Betriebsgeschehens sicherzustellen, die bestmögliche Auslastung der Kapazität zu erreichen und so dem zunehmenden Druck der fixen Kosten als Folge der fortschreitenden Mechanisierung bis zur Automation auszuweichen oder diesen Druck auf ein minimal zu reduzieren. Dieser soziologische Entwicklungsprozeß begann spätestens gegen Ende des 18. Jahrhunderts, nämlich mit der französischen Revolution. Während dieser wird-zum Teil mit brachialer Gewalt-die Lehre von der Freiheit, Gleich­ heit und Brüderlichkeit-schon aufregendes Merkmal des jungen Christen­ tums vor damals 1500 Jahren!-durchgesetzt. Die der heutigen Betriebsverfassung zugrunde liegende Idee der Angleichung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern geht bis 1848 zurück. Die Gewerbe­ ordnung von 1891 nahm dann von Gesetzes wegen diese Entwicklung auf, Arbeiterausschüsse wurden eingeführt. Diese Ausschüsse wurden von den Arbeitnehmern gewählt.

Show description

"Download Gleitende Arbeitszeit und Pauschallohn: Beiträge zur by Prof. Dr. August Marx, Dipl.-Kfm. Dr. G. Reber MBA, PDF"

Download Die Erschließung von Kundenpotentialen durch Cross-Selling: by Heiko Schäfer (auth.) PDF

By Heiko Schäfer (auth.)

Seit Jahren prägen die Themen Kundenorientierung und Kundenbindung die Diskussion in Marketingforschung und -praxis. Die Frage, wie Kundenpotentiale produktübergreifend erschlossen werden können, fand allerdings kaum Beachtung, obwohl Cross-Selling, d.h. der Verkauf zusätzlicher Produkte an bestehende Kunden, in vielen Branchen zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Heiko Schäfer untersucht das Cross-Selling von 372 Unternehmen unterschiedlicher Branchen. Er analysiert, welche Faktoren das Cross-Selling-Potential eines Kunden beeinflussen und von welchen Umständen der Cross-Selling-Erfolg eines Anbieters abhängt. Es wird deutlich, dass die kundenorientierte Gestaltung der Führungssysteme, bestimmte kundenbezogene Verhaltensweisen der Mitarbeiter, das Leistungsspektrum des Anbieters sowie dessen Unternehmenskultur wesentliche Erfolgsfaktoren sind. Im Rahmen einer Bestandsaufnahme der Praxis zeigt der Autor zahlreiche Instrumente auf, die zur Förderung des Cross-Selling genutzt werden.

Show description

"Download Die Erschließung von Kundenpotentialen durch Cross-Selling: by Heiko Schäfer (auth.) PDF"